Unsere gestalteten
Urnengemeinschafts­anlagen mit Namensnennung

Seit 2010 bieten wir, das Bestattungshaus Nöbel in Oschatz, auf dem Oschatzer Friedhof Urnengemeinschaftsgräber mit Namensnennung an. Diese Grabanlage ist eine Alternative zur anonymen Bestattung und ermöglicht jedem einen individuellen Platz zum trauern.

2018 ist unsere neue Grabanlage mit teilanonymen Gemeinschafts- und Partnergräbern hinzugekommen. Auf der neuen Grabanlage wurden zwei verschiedene Grabsysteme angelegt, einmal das teilanonyme Gemeinschaftsgrab und das Partnergrab. Der Unterschied zwischen den beiden Gräbern ist, dass bei der teilanonymen Grabanlage die Verstorbenen der Reihe nach beigesetzt werden und dadurch keine Möglichkeit besteht beim Versterben des Ehepartners ihn in diesem Grab mit beizusetzen. Mit unseren Partnergräbern ist es nun möglich, Ehepartner in einem gemeinsamen Grab beisetzen zu lassen.  Durch den Erwerb eines Gemeinschafts- oder Partnergrabes, ist die Pflege für 20 Jahre gewährleistet.

Diese Grabstellen stellen eine Alternative zur anonymen Bestattung dar und ermöglichen ein individuelleres Trauern. Jeder Verstorbene wird namentlich erwähnt und  die Trauernden haben damit die Möglichkeit Schnittblumen, Schalen oder Gestecke am Grab des Verstorbenen niederzulegen. Die Anlagen werden von uns gestaltet und für die gesamte Ruhefrist gepflegt. Alte und verblühte Blumen werden automatisch mit beräumt.

 

Unsere erste Anlage
Die Planung für unsere erste Urnengemeinschaftsanlage mit Platz für 12 Urnen begann im Frühjahr 2010, die erste Beisetzung erfolgte im Herbst des gleichen Jahres.

Unsere zweite Anlage
wurde im August 2011 geöffnet und bietet Platz für 18 Urnen. Sie liegt genau wie die erste Anlage abseits der Hauptwege, damit Angehörige in aller Ruhe trauern können. Sie fügt sich wie alle unsere Anlagen harmonisch in das Gesamtbild des Friedhofes ein.

Unsere dritte Anlage
Da wir Wert auf die Gärtnerische Gestaltung der Anlagen legen, planten wir diesmal die Restaurierung einer alten Wandstelle auf dem Oschatzer Friedhof. Die erste Belegung der 18 Beisetzungsplätze erfolgte im Herbst 2012.

Unsere vierte Anlage
Da die Nachfrage immer weiter steigt, haben wir diese Urnengemeinschaftsanlage etwas größer geplant. Die erste Belegung der 36 Beisetzungsplätze erfolgte Ende 2013.

Bestatter Oschatz Sachsen
Bestattungshaus Nöbel
Inh.: Christoph Schade
Dresdener Straße 23
04758 Oschatz
Tel.: 03435 922 443