Bestattungs­arten

 

Erdbestattung
Die Erdbestattung ist die traditionelle Bestattungsform. Hierbei werden die Verstorbenen in einem Sarg ihrer Wahl auf einem kirchlichen oder städtischen Friedhof beigesetzt. Die Bestattung erfolgt in Reihengrabstätten oder Wahlgrabstätten.

Feuerbestattung
Bei der Feuerbestattung wird der Verstorbene verbrannt und in einer Urne beigesetzt. Die Trauerfeier erfolgt entweder am Sarg mit anschließender Uberführung in das Krematorium oder an der Urne mit anschließender Beisetzung.

Seebestattung
Diese in Küstennähe traditionelle Bestattungsform wird zunehmend gewünscht und steht selbstverständlich jedem, der seiner Liebe und Verbundenheit zum Meer so Ausdruck verleihen möchte, offen. Die Beisetzung erfolgt je nach Wunsch in Nord- oder Ostsee von Bord eines Schiffes aus.

FriedWald Bestattung
Seit einigen Jahren gibt es die Möglichkeit der Urnenbeisetzung in einem speziell dafür vorgesehenen, naturbelassenen Waldstück: dem Friedwald. Nach der Einäscherung wird die Urne am Fuß eines zuvor ausgesuchten Baumes bestattet. Auf Wunsch kann der Baum mit einer Gedenktafel gekennzeichnet werden. Blumenschmuck oder ähnliches sind nicht vorgesehen. Auch die Grabpflege entfällt bei dieser Bestattungsform.

Anonyme Bestattung
Anonyme Bestattung bedeutet, das bei der Beisetzung des Verstorbenen an der Beisetzungsstelle auf jegliche Namenshinweise verzichtet wird. Hierbei entfällt die Grabpflege für die Angehörigen. Die meisten Friedhöfe stellen allerdings für die anonymen Grabfelder eine zentrale Blumenablagestelle zur Verfügung.

Vor der Bestattung ist es möglich, eine von Ihnen individuelle Trauerfeier mit einer Trauerrede zu gestalten. Bei der anonymen Bestattung ist zu bedenken, das es für die Angehörigen keinen festen Ort zum Trauern gibt.

Bestatter Oschatz Sachsen
Bestattungshaus Nöbel
Inh.: Christoph Schade
Dresdener Straße 23
04758 Oschatz
Tel.: 03435 922 443